Espresso aus der Pad-Maschine – Höchster Genuss mit schneller Zubereitung

Ein echt italienischer Espresso mit einer Pad-Maschine weil die Zeit immer drängt. Ist das möglich? Ganz klar: ja! Neben einem hochwertigen Kaffee benötigt man dafür eine gute Pad-Maschine. Und was ist nun eine sehr gute Pad-Maschine? Senseo und andere Supermarkt-Anbieter gehören sicher nicht dazu. Natürlich kann man auch mit einem Kleinwagen nach Italien fahren, wenn es eine einmalige fahrt sein soll. Wenn man allerdings häufiger diese Strecke fährt sollte man eine Reise-Limousine nutzen. 

Wir wollen hier mal über die Lösung für Pad-Maschinen sprechen. Die Pad-Maschine ‚Lena‘, die exklusiv für Toraldo gefertigt wird, ist so eine Reise-Limousine. Luxuriös und in der Lage täglich mehrfach hervorragenden Espresso zuzubereiten. Über Jahre. 

Das Gehäuse der Lena-Pad-Maschine besteht aus Metall. Das Innenleben und vor allem die Brühgruppe sind aus Edelstahl gefertigt. Damit wird das Wasser auf die exakt richtige Temperatur gebracht und gehalten. Genau daran scheitern die Billig-Maschinen. 

Ein patentiertes, Mikroprozessor gesteuertes Brühsystem sorgt für den richtigen Druck und die richtige Zeit, in der das Wasser dann durch das Pad läuft. Temperatur, Druck und Zeit sind genau die Faktoren, die eine gute Pad-Maschine auszeichnen. Und hier darf man keine Kompromisse machen, wenn man ein erstklassiges Geschmackserlebnis haben möchte. Ein langsam gebrühter Espresso mit der richtigen Temperatur bringt nicht nur den richtigen Geschmack, sondern schafft auch eine perfekte Crema. Erst dann kann man überhaupt von einem Espresso sprechen, der diesen Namen auch verdient. Alles andere ist ein starker Kaffee.
Wie anfangs geschrieben, empfehlen alle Kaffee-Spezialisten auch den Einsatz der richtigen Kaffeepads. 

Der Inhalt der Pads von Toraldo aus Neapel entspricht der vorgeschriebenen Menge an Kaffee für ein Kaffee-Pad: nämlich genau 7 Gramm. Billig-Pads haben meist nur 5 Gramm. Temperatur, Druck, Zeit und die richtige Menge an Kaffee sind die Grundvoraussetzungen für den echt italienischen Espresso. Erst wenn man das hat, kann man sich um das Aroma kümmern und den Kaffee auswählen, der jedem individuell am besten schmeckt. Und wer dann noch gern ein Design-Gerät in seiner Küche stehen haben möchte, das in mehreren poppigen Farben verfügbar ist, der ist mit den Pad-Maschinen aus der Lena-Serie genau richtig. 

Jetzt heißt es sich zurücklehnen, die Augen schließen und den Espresso genießen. Dann fühlt man sich schon fast wie in Italien. 

Die Pad-Maschine Lena, made in Italia, gibt es in 4 poppigen Farben. Rot, Gelb, Blau und Grau. Sie können die Maschine zum Preis von €249,- direkt hier bei Ardente bestellen. Link zum Webshop.

Wenn Sie mehr über die Toraldo – Kaffee-Pads erfahren möchten und wissen wollen weshalb diese an Qualität unseren guten Toraldo Bohnen in nichts nachstehen. Bitte hier weiterlesen

Die echten Toraldo-Pads aus der weltberühmten Kaffee Manufaktur im Herzen Neapels gibt es hier.

Tags: Allgemein, Kaffee
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.